Forschung

Alle unsere ärztlichen Mitarbeiter haben im Rahmen ihrer Promotionsarbeit wissenschaftlich gearbeitet. Fast alle haben ihre Facharztausbildung in Universitätskliniken erworben und waren dort über ihre Promotion hinaus in der Forschung aktiv tätig. Die habilitierten Mitglieder unserer Gemeinschaftspraxis dozieren weiterhin im Lehrbetrieb ihrer Universitäten. Wir bekennen uns aktiv zur Notwendigkeit von Forschung und Wissenschaft. 

Um die Behandlungsqualität zu fördern beteiligen wir uns freiwillig an Studien zur Sicherung und Erforschung der Behandlungsqualität (DOPPS, QuasyNet, Wine, Lipidapharese-Register...).

Wenn neue Wirkstoffe, in Vorversuchen auf Sicherheit getestet, für die Therapie vielversprechend erscheinen, beteiligen wir uns auch an Medikamenten-Studien. Das Risiko für Patienten muss aus unserer Sicht klar überschaubar sein, die Patienten müssen gut aufgeklärt und informiert sein und müssen jederzeit die Möglichkeit haben, ihre Zusage zurückzunehmen. Zur Durchführung verfügen wir über sehr erfahrende Studienschwestern und erfahrende Ärzte mit entsprechender Qualifizierung (GCP-zertifiziert). Diese Studien werden zum Teil auch in enger Zusammenarbeit mit der medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Haller) durchgeführt. Sie betreffen sowohl Patienten unter Dialysetherapie, wie auch Patienten mit nicht so stark eingeschränkter Nierenfunktion.